Skip to main content

Sanierung

Energie einsparen, zusätzlichen Wohnraum schaffen oder für ein angenehmes Wohnklima sorgen - das sind die wichtigsten Punkte, wenn von einer Dachsanierung gesprochen wird.

Aber auch witterungsbedingte oder durch Schädlingsbefall entstandene Schäden am Dach bedürfen einer Erneuerung der Dachhaut.

Wir beraten Sie kompetent und nach neuesten Energiestandards!

 

 

Dachaufbau

Dach ist mehr als nur Dachkonstruktion und Bedachung. Von außen nicht sichtbar, spielt die Dachhaut im Aufbau eine wesentliche Rolle.

Der richtige Dachaufbau ist bei der Planung eines neuen Daches und natürlich auch bei der Sanierung sehr wichtig. Wie wird der Dachraum genutzt? Mit welcher Dachform und Bedachung haben wir es zu tun? Welcher Kostenrahmen liegt vor? Fragen, die es vorab zu klären gilt und bei der Planung mit einbezogen werden müssen.  

Wärmedämmung

Weniger Energieverbrauch spart Kosten und belastet die Umwelt weniger. Und wie erreichen Sie das als Bauherr? Unter Anderem durch ein effektiv gedämmtes Dach! 

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten einer Dachdämmung, sowie eine Vielzahl an verschiedenen Dämmmaterielien - von bewährtem und herkömmlichem Klemmfilz (Glaswolle) bis hin zur ökologischen Naturdämmung mit Flachsfaser, Hanf, Holz oder Kokos.

Gedämmt wird entweder auf den Sparren, zwischen den Sparren oder in einer Kombination aus beiden.

Trauf- und Ortgangverbreiterung

Wird der Dachüberstand an der Traufe (entlang der Dachrinne seitlich des Hauses) und am Ortgang (Giebelseite) verbreitert, bringt das nicht nur eine optische Umgestaltung mit sich: Die Außenwände sind besser vor Witterungseinflüssen geschüztzt. Vor allem bei Fachwerk- und Holzaußenwänden dient ein Dachüberstand von 0,8 bis ca. 1 m als baulicher Holzschutz - weitaus umweltfreundlicher und beständiger als eine chemische Wetterschutz-Lasur. 

 

 

Gerüst

Um Arbeiten am Bau - insbesondere am Dach oder an Dachgauben - sicher ausführen zu können, ist ein fachgerecht aufgestelltes Gerüst erforderlich. Wir kümmern uns für die entsprechenden Arbeiten um ein kostengünstiges Gerüst.

Abbruch & Entsorgung

Werden Abbruch- und Baumaterial - insbesondere asbesthaltige Materialien - unsachgemäß entsorgt, kann das für Bauherren ganz schön teuer werden. Nicht selten drohen empfindlich hohe Geldstrafen.

Unser Unternehmen ist gemäß §39 (1) GefStoffV zum Abbau von Asbest gem. TRGS 519 zugelassen. Wir dürfen - durch regelmäßige medizinische Untersuchungen sowie Schulungen und Spezialausrüstungen - asbesthaltige Baumaterialien sachgemäß abbauen und abtransportieren.  

Und als Selbstabbauer können Sie unsere fachliche Beratung in Anspruch nehmen. Dann sind Sie in punkto Bauabfall immer auf der sicheren Seite. Wir informieren Sie gerne darüber, wo Sie welches Material anliefern dürfen.